Home
Einweihung in die Weisse PriesterInnenschaft


Wir befinden uns mitten in einer grossen Wandlung der Erde. Mutter Erde wird bald zu ihrem himmlischen Selbst werden. Die Menschen haben die Chance, sich mit ihr in diese höhere Dimension aufzuschwingen. Alles was wir jetzt tun und wie wir uns vorbereiten ist bedeutsamer, als wir uns vorstellen können. Wir sind aufgefordert, uns daran zu erinnern, wer wir sind, das derzeit herrschende Bewusstsein vom Verstand und vom Ego zur Liebe hinzuwenden, von der Polarität zur Einheit.

Wir leben in einer besonderen Zeit, persönliche und kollektive Quantensprünge sind möglich. Es ist eine Zeit der Wiederkehr des Göttlich Weiblichen.

In den kommenden Jahren geht es insbesondere darum, dass alle Frauen wie auch Männer wieder ihr weibliches Ur-Potential entfalten und ihre Kraft, Liebe und Weisheit zum Wohle aller Wesen einsetzen lernen. Es ist Zeit für den vollkommenen Frieden zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen.

Die Priester und Priesterinnen in uns können uns dabei helfen, sie sind verbunden mit dieser Energie. Es gab Zeiten, da sie miteinander, jeder und jede an seinem ihrem Platz wirkten für die Erde, für die Menschen und für alle Wesen. Sie lebten im Einklang mit sich selber und allem was ist. Auch sie erlagen im Laufe der Zeit den Verführungen - dies alles wollten wir erfahren, sodass wir heute in vollem Bewusstsein wählen, welchen Weg wir einschlagen.

Es geht nicht darum, alte Regeln oder Riten der PriesterInnenschaft wieder aufzunehmen. Die erhöhte Schwingung der Erde unterstützt uns im Erinnerungsprozess und führt uns in eine neue PrIesterInnenschaft der neuen Zeit. Wir sind aufgefordert, wieder die verschlüsselte Sprache von Lady Gaia, unserer Mutter Erde, zu erlernen. Als PriesterIn erforschen wir unseren Zellkörper auf der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene. Dort haben wir alle unsere Erfahrungen gespeichert, auch aus früheren Leben, auch diejenigen, die unser Potential noch  behindern. Soviel Angst ist in uns, unsere göttliche Allmacht zu leben. Jetzt ist es Zeit, dass wir uns dieser Angst stellen, mutig uns gegenübertreten, uns betrachten und erforschen mit allem, was uns ausmacht und uns darin lieben und ehren.

Kein Puzzlestück soll weggegeben werden, jedes möchte gewandelt und ganz angenommen sein, sodass sich das wunderbare Bild entfalte und ausstrahle. So berühren wir mit unserem Reinigungsprozess alle Wesen dieser Erde und unterstützen auch ihren Aufstieg. Es geht nicht darum, vieles zu lernen, das du noch nicht weißt. Es geht darum, dass du dich erinnerst, wer du bist und dies als Mensch hier auf Erden ausdrückst und ausstrahlst. Die Bücher dieser Schulung liegen in der Bibliothek deiner Seele. Verbinde dich mit der Weisheit deines Körpers und lese in ihm. Verbinde dich mit dem unmittelbaren Wissen des Lebens. Altes und neues Wissen verbindet sich zu einem farbigen Gewebe.

Das Annehmen deiner PriesterInnenschaft ist ein bewusstes Durchschreiten deines Lebens, ein bewusstes Erfahren deiner Kraft und ein bewusstes Weiterschreiten als MitschöpferIn der neuen Erde.

Du wirst deinen Strahl im Regenbogen der PriesterInnenschaft erkennen und wieder in seiner ganzen Kraft verkörpern und ausstrahlen.

 

Worte der Göttin Isis, die sie mir vermittelte:

„Deine Erfahrungen haben Auswirkungen auf alle, wenn du sie bewusst wahrnimmst, sie ganz erfährst. Jeden Moment kreierst du mit, wie diese Welt erscheint. Sei dir deiner SchöpferInnenkraft bewusst, erwache und sehe.“